Film AG

Aus Fridays for Future Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Film AG wurde per OG-Abstimmung zum 21.10.2021 in die Grafik AG fusioniert.

abgeschlossene Projekte/Produkte

  • Unterstützung des Livestreams vom 19.03. u.a. durch Intro, Outro, Danni-Video & Technische Störung-Bildschirm

AG Sprechende

  • Janne

Kontakt

film@fridaysforfuture.is

Gründungsdatum

  • 16. April 2020

Untergruppen

  • Filmprojekte
  • TF Film AG Koop HH

Handlungsspielraum

Das Großprojekt ist vorübergehend pausiert!


Aufgabenbereich innerhalb von FFF: Die AG Film möchte die Aspekte des medium Films innerhalb der Bewegung weiter ausbauen, und bessern um damit mehr Akzeptanz und breites, allgemeines Verständnis der Klimakrise zu schaffen.


Die AG realisiert eigenständig einen Film unter dem Arbeitstitel "Amina", welcher die möglichen Umsetzungen der Forderungen von FFF, sowie die drohenden Folgen der Klimakrise eindrücklich einem breiten Publikum zugänglich machen soll. Sie hält dabei Rücksprache mit der Deli-TK. Des Weiteren darf sie nach eigenem Ermessen im Rahmen des Filmes mit Organisationen, Bündnissen, Firmen und Medien kooperieren. Dabei wird selbstverständlich auf die Klimaziele und öffentliches Auftreten der selbigen geachtet. Die Kooperations-AG arbeitet in diesem Prozess eng mit der Film-AG zusammen und ist dazu berechtigt, bei Bedenken innerhalb von 24h ein aufschiebendes Veto einzulegen. Sollten sich diese Bedenken erhärten, kann die AG innerhalb von weiteren 24h ein schriftlich ausformuliertes Veto einlegen, welches die Zusammenarbeit endgültig stoppt.

Unser Ziel ist es, zunächst ein größeres Spielfilmprojekt zu realisieren und damit die Akzeptanz gegenüber FFF auszubauen sowie einem breitem Publikum die drohende Gefahren der Klimakrise nahezubringen. Dabei versuchen wir vor allem diejenigen anzusprechen, die sich bisher nicht besonders mit der Thematik der Klimakrise auseinandergesetzt haben. Eine zentrale Rolle spielen dabei die offiziellen Forderungen der Bewegung sowie das Ziel eine übersichtliche und verständliche Zusammenfassung zu diesen zu geben. Dabei wird der Film den wissenschaftliche Konsens zum Thema Klimawandel und Klimaveränderungen, als Grundlage haben. Geplant ist zudem ein parallel veröffentlichtes, allgemeines wissenschaftliches Quellenverzeichnis zum Film. Der Film soll außerdem zeigen, was passiert wenn sämtliche Regierungen weiter so (nicht) handeln wie bis jetzt und nach der Veröffentlichung durch alle denkbaren Medien (z. B. Kinos, Fernsehen, Influencer, Streamingdienste, etc.), so viele Menschen wie nur möglich erreichen.

Nach eingehenden, internen Besprechungen sind wir zu dem Schluss gekommen, dass eine zeitlich begrenzte TF für ein Projekt der geplanten Größenordnung mit diversen unvorhersehbaren temporären Unwägbarkeiten nicht geeignet ist. Wenn unsere TF am Ende des Jahres nicht verlängert würde, wir uns aber zu diesem Zeitpunkt noch mitten im Dreh befinden, wäre ein Jahr intensiver Arbeit und eine große Menge an Geld dahin. Außerdem erfordert ein Film auch im Nachhinein noch Betreuung um z. B. Lizenzen entsprechend zu Verwerten. Zusätzlich dazu schließen wir nach unserem ersten Projekt eine Weiterarbeit nicht aus. Wozu eine allgemeine Zusammenfassung? Eine solche Zusammenfassung ist in sofern wichtig, als dass Informationen über das Thema Klimawandel und FFF sehr dezentral, unübersichtlich, teilweise unverständlich und mit „Fake News“ und Verschwörungstheorien gespickt, aufgeführt sind. Eine allgemeine, leicht verständliche und wissenschaftlich belegbare Zusammenfassung steigert das gesellschaftliche Verständnis für FFF, den Klimawandel mit seinen Folgen und die Notwendigkeit von Handlungsmaßnahmen.

Der Film ist ein Medium, das für die gesamte Gesellschaft zugänglich ist und keine Randgruppen, wie z. B. Analphabeten, von denen es einige in Deutschland gibt, außen vor lässt. Des Weiteren ist ein Film sehr eingängig, fordert vom Konsumenten selbst keine großen Anstrengungen und ist so für mehr Menschen von Interesse, als bspw. ein Buch. (Ein eventueller Gewinn, fließt selbstverständlich in die Kassen von FFF.) Zu guter Letzt kann ein Film durch seine Mittel, bspw. Musik oder Montagen starke Emotionen hervorrufen und besitzt daher eine große Überzeugungskraft

AG-Berichte

Vom 06.09.2021

  • Neu/Nachwahl von AG-Sprechenden steht an
  • Kooperation bzgl eines Videos wird weiter abgesprochen

Vom 11.02.2021

  • Es werden aktuell neue AG-Sprechende gewählt.
  • In der Vergangen Woche wurden diese vorbereitet.
  • Die UG Kurzfilm hat das Script für einen Kurzfilm finalisiert, und Abreitet an der Konkreten Umsetzung für Szenen (Serdesign, Musik). Der Kurzfilm wird zum Thema Klimakrise sein.


vom 28.01.2021

  • Initierung einer Ag-Sprechenden Wahl - Zeitplan 2 Wochen
  • Grundlegende Änderungen an der Arbeitsweise des Skript Teams
  • Restrukturierung der UGs
  • Anstreben eines Zeitplans - diverse Diskussionen, und Brainstorming
  • Einleiten der Suche nach weiterer professioneller Unterstützung für die Skript UG
  • Sammeln von Finanzierungsideen (außerhalb von Bundesebene!)
  • Weitere Arbeit am Handlungsstrang des Films


vom 14.01.2021

  • Die Untergruppe für Kurzfilme hat sich mit einem ersten Entwurf für einen Kurzfilm beschäftigt, ein Skript mit Dialog wird gerade ausgearbeitet.
  • Geplant ist ein Zusammenschnitt einzelner Personen, sodass einzelne Personen sich alleine filmen und der Dreh somit komplett Corona konform gestaltet wird.
  • Weitere Infos zum Projekt kommen in den nächsten Wochen.
  • Bei Fragen gerne an David wenden.


vom 03.01.2021

  • Weihnachtspause :)
  • Gespräch mit Vertreter der Struktur AG, welche über ihren möglichen Änderungsantrag gesprochen haben


vom 20.12.2020

  • Wir haben angefangen unsere Untergruppen einen aktualisierten Handlungsspielraum überarbeiten zu lassen, so möchten wir doppelte Arbeit verhindern und bessere Koordinierung erreichen. Wir haben darüber gesprochen, wie wir unsere Produktivität steigern und das Filmskript finalisieren können. Im Anschluss haben wir darüber geredet, wie wir die Allgemeine TK angenehmer und effektiver gestalten können. Dazu möchten wir feste Wöchentliche TK Termine für alle Untergruppen finden. Desweiteren planen wir eine AG Sprecher Wahl und haben dafür Hutmenschen ernannt. Wir haben beschlossen unsere TK Termine 25.12 und 01.01 auf den 27.12 und 02.01. zu verschieben. Außerdem haben wir eine in der letzten Woche eine Untergruppe für Kurzfilme legitimiert, welche Videocilps für FFF z.B. Mobivideos machen soll, Details zum ersten Projekt sind hierzu in der Ausarbeitung.
  • Frohe Weihnachten und guten Rutsch in 2021 wünscht die Film AG


vom 06.12.2020

  • Diese Woche haben wir uns mit den Bedenken der Bewegung gegenüber der Film AG, sowie unsere eigenen, beschäftigt und erste Lösungsansätze formuliert, die es jetzt zu verfeinern und umzusetzen gilt.

Weiter wurden innerhalb der Skript UG einige strukturelle Probleme angegangen. In einer Reform-TK wurden Änderungsvorschlage gesammelt, die zu steigender Produktivität, mehr Transparenz und mehr Bewegungsbeteiligung führen sollen, diese werden in der kommenden Woche einzeln in mit der gesamten AG abgestimmt.


vom 22.11.2020

  • Die Film AG beschäftigt sich gerade intensiv mit einer Umstrukturierung zur mehr Produktivität und mehr Transparenz für die gesamte Bewegung. Hier überlegen wir uns vor allem wie wir die OGs mehr in die Inhalte des Projektes einbinden können. Im Hintergrund läuft gerade das Skript weiter und geht in die auf die finale Ausarbeitung zu. Wir planen mit kleineren Filmprojekten und kurzen Videoclips die Bewegung in der Mobi kurzfristig zu unterstützen. Wir haben die gesammelte Kritik an unserer Arbeitsweise intensiv reflektiert und planen eine Bewegungs TK geplant in der alle Fragen bezüglich des Projekts beantwortet werden uns Möglichkeite. zu Mitgestaltung geschaffen werden.


vom 11.10.2020

  • 🎬 Bericht der Film-AG: 🎬
  • Allgemeines: Brainstorming zur Umstrukturierung der AG, Awarenesswahlen
  • Script: Weiterarbeit am Script
  • Struktur: Konkrete Planung der Finanzierung (Pitch, Keymotion) und Arbeit am Finanzplan und Arbeit am rechtlichen Rahmen
  • Setdesign: Unterstützung des Pitches hinsichtlich technischer Aspekte
  • Restliche UGs: inaktiv
  • Ansonsten gewöhnliches Tagesgeschäft
  • Es kommen laufend neue Menschen. Vorgruppe für Neue:
  • Fragen an: Sarah oder Meo 💚💚💚


vom 26.09.2020

  • 🎬 Bericht der Film-AG: 🎬
  • Allgemeines: Brainstorming zur Umstrukturierung der AG, Awarenesswahlen
  • Script: Weiterarbeit am Script
  • Struktur: Konkrete Planung der Finanzierung (Pitch, Keymotion) und Arbeit am Finanzplan und Arbeit am rechtlichen Rahmen
  • Setdesign: Unterstützung des Pitches hinsichtlich technischer Aspekte
  • Restliche UGs: inaktiv
  • Ansonsten gewöhnliches Tagesgeschäft
  • Es kommen laufend neue Menschen. Vorgruppe für Neue:

Fragen an Sarah oder Meo 💚💚💚


vom 13.09.2020

  • 🎬 Bericht der Film-AG: 🎬
  • Allgemeines: Neues Konzept zur interaktiven und Cliudbasierten Zusammenarbeit
  • Script: Weiterarbeit am Script, kleines Treffen geplant
  • Struktur: Konkrete Planung der Finanzierung (Pitch, Keymotion, Anschreiben, Website) und Arbeit am Finanzplan und Arbeit am rechtlichen Rahmen
  • Setdesign: Unterstützung des Pitches hinsichtlich technischer Aspekte
  • Restliche UGs: inaktiv
  • Ansonsten gewöhnliches Tagesgeschäft
  • Es kommen laufend neue Menschen. Vorgruppe für Neue:

Fragen an:

Meo

Sarah

Finn


vom 21.06.2020

-Script wird in den nächsten 5 Wochen fertig

-Planung des AG-Treffens

-Ansonsten gewöhnliches Tagesgeschäft

-Es kommen laufend neue Menschen. Vorgruppe für Neue:

Fragen an:

Meo

Sarah

Finn


vom 07.06.2020

- Script erarbeitet die Szenen detailliert

- Wir arbeiten an internen, strukturellen Verbesserungen

- Ansonsten gewöhnliches Tagesgeschäft

- Es kommen laufend neue Menschen. Vorgruppe für Neue:

- Es werden noch Menschen für Unternehmensrecherche gesucht

Fragen an:

Meo

Sarah

Finn


vom 24.05.2020

-Script beginnt bereits mit dem Texten

-Arbeit an Finanzierungsstrategien läuft

-Es werden Awarenessstrukturen aufgebaut

-Ansonsten gewöhnliches Tagesgeschäft

-Es kommen laufend neue Menschen. Vorgruppe für Neue:

-Es werden noch Menschen für Unternehmensrecherche gesucht


Fragen an:

Meo

Sarah

Finn


vom 10.05.2020

- Tagesgeschäft

- Awarenesskonzept wird erarbeitet

- UGs werden bald mit Script-Infos versorgt und beginnen bald intensiv zu arbeiten

Fragen an:

Meo

Sarah

Finn


vom 03.05 2020

- Strukturierung und Festlegung der Arbeitsweisen abgeschlossen

- Ein Arbeitsrhythmus stellt sich ein

- Es kommen laufend neue Menschen. Vorgruppe für Neue:

- Es werden noch Menschen für Unternehmensrecherche und Logistik gesucht

- Grober Handlungsablauf im Script steht bereits


Fragen an:

Meo

Sarah

Finn