App AG

Aus Fridays for Future Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die App AG arbeitet an einem Konzept für eine mögliche Mobilisierung-App für Fridays for Future Deutschland. In diesem Konzept werden verschiedene Faktoren rund um eine Mobilisierungs-App abgewogen, um herauszufinden, ob (und wenn ja, in welchem Rahmen) eine solche App zur Mobilisierung neuer Teilnehmer*innen sowie der Informationsverbreitung an die Gesellschaft sinnvoll wäre. Dieses Konzept wird am Ende den Ortsgruppen Deutschlands zur Verbesserung sowie zur Abstimmung vorgelegt. Sollte die Abstimmung Pro-App ausfallen, wird die AG sich darum kümmern, diese aufzusetzen und zu verwalten.[1]

Kontakte zur App AG sind über app@fridaysforfuture.de (generelle Natur), app.lekrtorat@fridaysforfuture.de (wird noch erstellt - schriftlicher Natur) und fffappde@gmail.com (technischer Natur) zu erreichen.

Untergruppen

  • DAS INFORMATIKLABOR

Hier brauchen wir Menschen die Lust haben die App nach einen bestimmten Technischen Konzept die App auf GitHub zu Programmieren. (Das Konzept ) Wir arbeiten dabei mit " Frontend Technologie - Flutter; Design-System - Material Design; Karten-Technologie - OpenStreetMap; Cloud-Messaging-System - Firebase (Google); Backend-Technologie - Node.js, express.js und TypeScript; Datenbanktyp - nicht-relationale Datenbank; Datenbank-Technologie - MongoDB; CMS-Technologie - Ghost; Entwicklung und Development - Docker; Linting - Linter; API-Dokumentation - Swagger/OpenApi v3; Bundle-Identifier - de.fridaysforfuture.app; Lizenz - GNU GPL v3". Auch wenn du vlt noch nicht so familiär mit Programmierung bist, kannst du hier einsteigen. Wir werden dir Tutorial und Leute an die Hand geben! ABER du musst natürlich extra Motivation mitbringen um dir die Techniken teils selber beizubringen.

  • DIE VISONÄRE

Hier geht es vor allem darum EINE MEGA KRASSE IDEE für den 24.04 zu entwickeln! Hier geht es darum auszuarbeiten, was die App für den 24.04 macht! Hier wird es super kreative, verrückt. Du bringst viele Ideen, redest mit vielen Menschen und versucht mit OGs zu reden um auch deren Ideen einzubringen. Und dann muss daraus auch noch was konkretes großes virales für den 24.04 entstehen - aber das wird schon, das schaffst du.- Sei fokussiert und hab dein Ziel, dann bist du hier richtig. Generell wird sich darum gekümmert, ständig Ideen für App-Verbesserungen auszuarbeiten. Vom Studieren von Analysieren und dem Lesen von Studien zum Feedbacksammeln über die momentane App, verbessern von beständigen und die Kreation von ganz neuen Funktionen. Dieses Team sammelt jegliche Ideen und versucht immer einen Schritt nach vorne zu gucken und besser zu werden. Jedoch muss jede neue Idee mit dem ganzen Team abgestimmt werden. Das heißt dieses Team entwickelt immer neue, verbesserte Konzepte und wenn die Idee vom ganzen Team bejaht wird, werden die Ideen von den anderen Teams umgesetzt.

  • DIE MARKETIERE

Hier wird sich vor allem um die Promotion der App gekümmert. Ein Konzept wie wir die App am Anfang Promoten wollen, steht schon zu teilen. Nun geht es um weitere Ausarbeitung und die Umsetzung durch Kontakte zu anderen Menschen. Hierherlegst du strategisch und kreative wie wir die App promoten können. Koordinierst du die Menschen die den Content fürs Marketing herstellen und die welche sie hochladen sowie stellst auch selber eigne Sachen her. Vlt hast du gar coole Kontakte die uns helfen könnten. Auch wird weiterhin Sachen ausgearbeitet um einen guten KickStart am 24.04 mit der App zu haben.

  • DAS WISSENSCHATLICHE LEKKTORAT

Dieses Team kümmert sich um das Bestücken der Newsseite. Sie liefert strategiebezogen Content für die App. Aus Themen, die von der Bewegung thematisiert werden, z.B. „das Klima Paket ist schlecht“ schreibt das Team einen erklärenden Bericht z.B „Warum ist das Klimapäckchen schlecht?“. Auch interessante wissenschaftliche Fakten über den Klimawandel, Kurzberichte über IPCC Ergebnisse und News der Bewegung werden geschrieben. Dabei wird vor allem in den wissenschaftlichen Bereichen gerne mit den Scientists zusammengearbeitet.Hierbei wurde ein Konzept entworfen wie der schrieb Prozess aus sieht, welche Aufgaben outgesorced wurden und welche Artikel es gibt. Jedoch ist die Hauptaufgabe dieses Teams, aktive Artikel zu schrieben! Heißt falls du schreibgewandt bist oder Lust hast dieses zu lernen. Falls du viel ließt oder Informationen liebst, bist du hier genau richtig. Es ist die Mischung aus Poesie und Fakten, der Klatsch der Kunst und der Wissenschaft die Bund aufeinander Trift und das beste aus der Bewegung rausholt.

  • DAS MAGISCHE KOORDINATIONSMINISTERIUM

Dieses Team versucht den Überblick über alle Aufgaben zu behalten. Dabei reicht das Spektrum von wie, wo, welches Team woran arbeitet, über das Erinnern an Deadlines, Koordinieren und Moderieren von Untergruppen TKs und normalen TKs, weiter über's weiterleiten von Mails an die richtigen UGs bis zum Organisieren von online Spieleabenden, um das Teamgefühl aller zu stärken. Das Team selber hält sich dabei völlig im Hintergrund was primäre Erstellung der App an geht, sondern konzentriert sich darauf, dass das Projekt kontinuierlich läuft und kümmert sich um die Bürokratie um das Projekt herum, wobei sie bei nichts an Entscheidungskraft hat. Sie sind die Unterstützer aller, damit sich die Menschen die Primär arbeiten nicht zusätzlich um das Zusammenhalten aller kümmern müssen, sondern wissen, dass es Menschen gibt, die sich um's Äußere kümmern, sowie dass alle Teams arbeiten und alle Infos transparent weitergeben.

  • (Und bald auch ...) DIE EINARBEITER

Die Einarbeiter kümmern sich um und betreuen neue Mitglieder der AG. Sie nehmen sie an die Hand und zeigen ihnen unsere Arbeit so, dass wir die App durch immer wieder nachkommende, neue Kräfte weiter und weiter übernehmen können. Diese Gruppe besteht dabei aus Menschen die jeweils in einem der anderen Teams sind und sich gut mit der Arbeit auskennen und sagen sie haben Zeit sich um neue zu kümmern. Diesem Team kann man beitreten, nachdem man einige Zeit im Projekt ist.

Gefallene Entscheidungen der App AG

"reclaim: wenn du neugierig bist, darfst du dir gerne die Chronologie jetzt durchlesen. Du brauchst sie jedoch nicht essential zum Arbeiten und kannst sie auch zu einem späteren Zeitpunkt in unseren generelle Dokumenten nachlesen!"


Die Idee zur App kam durch ein Telefonat mit Menschen von der Website AG ende März. Erste Ideen wurden damals von einer kleinen Gruppe Anfang April ausgearbeitet. Dazugehöriges PAD: https://pad.systemli.org/p/VMVsGZTD9gnl6NzGkGxl

Am 14 April wurde dann erstmals überlegt diese Idee wirklich umzusetzen und eine WA Gruppe zum Legitimieren der App gegründet.

Am 19 April wurde dadurch erstmalig eine Sammelnachricht durch verschiedene OGs gesendet, um Interessenten offen zu sammeln. Jedem Interessenten wurde dabei ein DiscordLink gesendet mit welchem er dem Server beitreten konnte.

Am 26 April (Ostern zu schulde) gab es nun eine TK mit allen Leuten, die der AG beigetreten sind.

Am 2. Mai wurde dann das erste Mal das in der TK sowie auf eigen Arbeit von Einzelpersonen entworfene Papier zur Legitimierung für Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge in den Discord gesendet. Und in den folgenden zwie Tagen verbessert.

Auf Grund von Zeitdruck durch die DeliTk ging dann am 4. Mai die DoodleAbstimmung zum Handlunsgspielraum der AG innerhalb der AG rum und wurde positiv angenommen.

Am 10.Mai wurde die in einer TK ausgearbeitete Arbeits-Struktur der App über eine Doodle-Abtimmung mit großer Mehrheit legitimiert. Und fiel danach bis Juni in einen Winterschlaf.

Am 9.Juni war dann die erste Runde AG Legitimierungen (für alle AGs der Bewegung) durch und die AppAG wurde nach dem Strukturpapier legitimiert.

Am 10.Juni gab es dann in einer TK die erste Wahl bezüglich AG Sprecher, in der sich trotz des Versuches weitere Menschen zu motivieren nur Anny aufgestellt hat und mit 6+ und 1 Enthaltung (0) gewählt wurde. Zudem wurden Dokumente zu allen damals wichtig angesehen Themen erstellt und Fragestellungen erarbeitet, welche Fragen wir für ein IdeenKonzept beantworten müssen.

Am 15. Juni erfolgte dann die erste Version eines Konzeptes der App per TK durch die Beantwortung erster Fragen sowie die Stellung neuer.

Und am 22. Juni die nächste TK mit Konkretisierung zum Konzept. Währenddessen viel die TK am 29.Juni eher hilflos und ohne große Ergebnisse aus.

SOMMERPAUSE (Derweil wurden in der Sommerpause die OGs gebeten ihre Ideen bezüglich einer App in ein doc einzutragen, um auch die Ogs an der Konzeptgestaltung teillassen zu haben. (Datum nicht mehr auffindbar)

Am 2. September dann wurde das erste Doodle nach der Sommerpause erstellt für eine nächste TK. Derweil wurde über einen Zeitplan/Deadlines für nächste Schritte der AG Abgestimmt und angenommen.

Am 8. September dann startete die nächste TK der App AG, dabei wurde über die ersten genauen Funktionen und Strukturen gesprochen. Dort wurde auch eine „ReadOnly“ WhatsApp Gruppe legitimiert, damit auch Menschen, die nicht so häufig Nachrichten auf Discord mitbekommen, weiter über TK Termine und Abstimmungen informiert bleiben.

Am 9. September wurde die Gruppe dann erstellt und der Link im AppDiscrod veröffentlicht. Die nächste ausgedoodlete TK erfolgte am 13 September über Programmierung und Grafik

Am 16. September gab es dann den ersten fertigen Sketch aller App Funktionen. In den folgenden Wochen bis zum 30.September wurde dann meißt durch schreibgespräch und Arbeit an gemeinsamen synchronisierenden Dokumenten das Ideenkonzept der App entwiklet und in der AG abgestimmt.

Am 1. Oktober dan ging die Abstimmung des Ideen Konzeptes für zwei Wochen an die OGs und wurde mit 97% von allen OGs angenommen.

Am 15.Oktober fand dann die erste TK zum umstrukturieren des Servers statt, um vom „Entwickeln eines Konzeptes“ zu „Wir können anfangen Umzusetzen“ zu kommen.

Am 18.Oktober dann kam die Nachricht über das Veto zur Abstimmung, welches zu einer Notfall TK ab 18:00 führte, welche bis 01:00 ging.

Am 20. Oktober dann wurde der Finale Veto Statement Text zwischen 20:00 Uhr und 06:00 morgens kreiert und daraufhin rausgesendet. Sowie das Veto legitimiert.

Am 29. Oktober gab es dann die Idee neue Mitglieder zu sammeln, Formular schon vorbereitet, woraufhin eine Diskksuions ausbrach ob wir nun nach neuen Mitgliedern suchen sollen und entschieden wurde, dieses auf nach der Klärung des Vetos zu verlegen.

Am 2.11 kam dann die Mail mit der Psychologin zum klären des Vetos an alle. Ab da gab es 1 Tk zum Thema Strategie für das Veto, sowie wer SperchInnen der Tks werden soll.

Am 7.12 wurde dann über Spercher*Innen für die VetoTk per doodle abgestimmt

Am 31.12 kam mit Entschuldigung für die Verzögerung dann ein Doodle der Psychologin für dieKlärungstTK

Am NOKO dann 04.01 wurde mit Vetostellern etc geredet und festgestellt das wir außerhalb des Vetos an der App weiterarbeiten dürfen.

Am gleichen Tage abends wurde in einer TK die frohe Botschaft verkündet. Daraufhin wurde angefangen zu Kucken was unsere nächsten Schritte sein werden, welche Menschen wir brauchen sowie angefangen an diesem Formular zu arbeiten. Sowie wurde sich für das Einführen eines Verhlatenskodex und die neu Strukturierung einens Servers entschieden. Am Am Sonntag den 19.01 wurde die AG dann über den ggf Antrag der Auflösung informiert und ein Verteidigungsstament in der DeliTK gesprochen.

In der darauffolgenden Delegierten TK wurde gezeigt das die AG nicht aufgelöst wird.

19.02 erste große TK mit allen neuen Mitgliedern. Zeitplan wird in Daten gefasst. Die einzelnen Untergruppen lernen sich kennen und ändern ihre Name n sowie bestimmen ihre Discord Chats

20.02 festgelegte Zeitpläne kommen raus: --> 29. Februar - das technische Konzept steht (9 Tage) --> 15. März - das Promotion- & Lektorat- Konzept steht (24 Tage) --> 02. April - Die Beta Phase fängt an (42 Tage) --> 24. April - App kommt raus (64 Tage)

23.02 Informatik UG fängt mit dem technischen Konzept an

26.02 die koordinations UG trifft sich und legt fest wer welche UG betreut und koordiniert. Sowie fasst erste Planungen fürs AG Treffen zusammen

26.02 Die Abstimmung zum AG treffen (ob und wenn ja wann) geht raus)

27.02 Die Lektorats UG trifft sich und bespricht Rahmdaten für ihr Konzept zum erstellen von Artikeln

28.02 die Markting UG hat ihr erstes treffen und bekommt viel Input über Marketing und Personas. Sowie sammelt erste Grund Ideen wie ein Marketing Konzept aussehen könnte.

28.02 Informatik UG hat ine wietere TK übers Technische Konzept

29.02 die Wireframes der App werden per Informatik UG Tk besprochen

01.03 Die Markting UG redet über SinusMilleus und Petronas. Sie teilt untereinander Petronas auf, welche unsere Zielgruppen beschrieben sollen um anhand von ihnen weitere Markting Ideen zu bekommen und unsere Zielgruppen besser kennen zu lernen.

02.03 Die ganze AG entscheidet über eine Stichwahl das es ein AG Treffen geben soll und zwar vom 20.02 bis zum 22.02 (Fahrtkosten können rückerstattet werden)

04.03 Das Lektorat bespricht den ersten Draht dr Sales die ein Artikel durchlaufen soll, sowie welche Formate es gibt

06.03 zweite Koordinations UG TK, geht um AG Treffen, Veto, Parenting von UnG und sonstiges

07.03 Markting UG bespricht die erstellten Millers und überlegt erste Markting Strategien

08.03 nächste groß TK der gesammten AG über neue Menschen aufnehmen (30min vor der TK), kleiner Input, Informationsverwaltung, Aufgabenverwsltung, Zeitplan, schaffen wir 24.04 (Final decision), Veto klären, AG Treffen, Feedback runde (was ist gut so, was wollte anders laufen, wo gibts wünsche), Abstimmungen über Veränderungen resultieren aus der Feedback runde

09.03 Menschen können sich anfangen zum AG treffen anzumelden

10.03 die Visionäre haben eine TK um festzulegen wer sich um welches Thema kümmert und die Umfrage an die Uns für die Beta-Phase zu finaliesieren

11.03 Markting trifft sich wieder um am Konzept weiterzuarbeiten

13.03 Markting macht wieder eine Tk um wieder zu arbeiten. Entscheidet das Konzept erst am 22.02 fertigzustellen.

14.03 das Lektorat rennt auf die Zielgerade in ihrem Konzept zu. Entscheidet das Konzept erst am 22.02 fertigzustellen.

14.03 die ganze AG trifft sich zu einer Notfall TK bezüglich Corona und entscheidet das sie der Bewegung am 24.04 mit einer Funktion in der App zum online Streik unterstützt.


Wie arbeiten wir?

  • Grundlegene Informationen:

Grundsätzlich arbeiten wir online. Dazu nutzen wir die Kommunikationsplatform Discord. So können wir alle Chats und Untergruppen im Auge behalten ohne das diese im Wirrwarr untergehen. Auch Telephonkonferenzen können wir so online und ohne Limit führen, jederzeit. Des Weiteren kann man die Platform sowohl auf dem Handy als auch am PC downloaden und nutzen. Die Platform ist zwar für Zucker entwickelt wurden, aber ist für unseren nutzen perfekt. Falls du Discord nicht kennst empfehlen wir die für später folgende Tutorial: (Link folgt) Nach dem download der App, bekommst du von uns, einen Link gesendet, wenn du auf diesen klickst, bist du in unserem Arbeitsplatz. Ohne Umwege. (Für neue wird der Link zum download der App aus Handy sowie den Computer, sowie auch der Arbeitsplatz (Server) Link mit der Willkommensnachricht versendet. Macht euch also keine sorgen darüber das falsche zu downloaden.)

  • Die einzelnen Chats:

Es gibt eine Reihe an Chats die unterschiedlichen Nutzen tragen. Wir bitten jedes Mitglied sich genau an die Nutzen der einzelnen Chats zu halten.

WILLKOMMEN

  1. einmal-bitte-vorstellen -> hier stellst du deinen Vornamen, erster Buchstabe des Nachnamens vor, so das wir dich deinen Rollen zuordnen können (die Rollen geben können, welche farblich markiert werden). Nachdem du von uns zugeordnet wurdest, kannst du den ganzen Server sehen.

IMPORTANT

  1. wichtige-ansagen -> hier kommen alle Wichtigen Ansagen rein, die die ganze AG betreffen.
  2. weekly-overview -> hier schreib das koordinaions-team jede Woche einen Überblick über was alles auf dem Server passiert ist. Welches Team gerade an welchem Thema arbeitet. Du musst also nicht alle Chats lesen um zu wissen wo die AG gerade steht.
  3. dokumente -> hier findest du den Link zu unserem DocOfTheDocs, nicht mehr nicht weniger. Im DocOfTheDocs findest du dann alle Dokumente die existieren.
  4. informationen-der-agsk -> Hier bekommst du transparent einen Überblick woran die AGSK gerade Arbeitet und sobald es eine Abstimmung gibt, dürft ihr in diesem Channel darüber Abstimmen und die AG Sprecher übertragen dann eurer Ergebnis in die AGSK

INTERAKTIVE:

  1. all-in -> Alles was als ganze AG besprochen werden muss, kann hier passieren. Wichtig ist das wir uns in diesem Channel auf neutralen Boden bewegen. Härter Diskussionen werden nur in Pro/Contra Dokumenten (damit es nicht persönlich wird) oder moderierten TKs (damit es geordnet bleibt). So können diese außerdem Protokolliert werden und die Argumente sind für alle, für späteren Abstimmungen sichtbar. Bitte haltet euch daran.
  2. abstimmungen -> TK Termine für die ganze AG, Konzept Abstimmungen, alles was einen Doodle Link hat und für die gaze AG abgestimmt wird, passiert hier. So hat man immer einen überblick darüber, welche Abstimmungen gerade laufen.
  3. tratschtanten -> der hoffentlich mit am beliebte Chat. Denn alle OffTopic Gespräche passieren hier. Einfach die anderen Kennenlernen. Memes oder Studien teilen, offtopic diskutieren, alles was das Herz begehrt, kann hier gemacht werden. Für Serien/Film spoiler nutzt bitte Spolierwarning! und vor sowie hinter der Nachricht "||"
  4. gaming -> In diesem Channel kann man Nachfragen wer gerade Lust hat mit zu zocken. Nächte von League of Legend sind im Team ziemlich beliebt, aber auch jedes andere online Game ist vorstellbar, ob Table top, Rainbow Six Siege oder das nicht Scrabble. Einfach fragen und kucken ob gerade wer bock hat mit zu zocken.

TeamChats -> diese sind für jede UG unterschiedlich und einzigartig. Jede UG darf diese selbst bestimmen und auch wieder ändern . Wie ihr als Teams euch organisiert ist euch selbst überlassen, jedoch muss es auf dem DiscordServer passieren, damit jeder transparent mitlesen kann. Euch werden die Chats, falls schon vorhanden, in eurer ersten UG TK erklärt.

CodeOfConduct

Die App AG hatte den ersten CoC in der Bewegung. Dieser ist durch die Idee von Anny zu der Nacht auf den 15.02 von Gorden, Marcia und Anny in einer Nachtschicht geschrieben wurden und zu dem 16.02 hin von der AG legitimiert worden.

Code Of Conduct der APP AG


Die App AG versteht sich als Gruppierung innerhalb von Fridays For Future Deutschland, deren Funktion darin liegt, eine von OGs im Inhalt abgestimmte App, für die Mobilisierung von Menschen rund um Friday For Future, zu entwickeln und zu betreuen. Um interne Probleme zu vermeiden erwartet die deutschlandweite App AG von Fridays For Future von allen Mitgliedern, dass sie sich im Sinne des Code of Conduct (CoC) verhalten.

Dabei ist das erste Ziel des CoC, die App AG als Safe Space zu gestalten, in dem Aktivisti* nicht durch Übergrifflichkeiten, autoritäre Strukturen und Diskriminierung angegriffen werden und dadurch in ihrem Handeln und Wirken für die Bewegung gehindert werden. Die psychische sowie physische Unversehrtheit der Aktivisti* muss intern jederzeit gewährleistet sein. Das zweiten Ziel ist, den internen Umgang von Informationen und Arbeitsweisen festzulegen, um Troll-Angriffe zu verhindern, Missverständnisse zu klären und den SafeSpace zu vollenden. Verstöße gegen Verhaltensanforderungen, Rechtsvorschriften, interne Richtlinien und Regelungen können nicht nur für den Einzelnen persönlich, sondern auch für die ganze App AG schwerwiegende Folgen haben. Daher wird vorwerfbares bewusstes Fehlverhalten nicht toleriert. Solches Fehlverhalten und Verstöße führen zum Sanktionen oder dem Rauswurf aus der AG gemäß dem Part "Regelungen bei Fehlverhalten" konsequent und ausnahmslos ohne Berücksichtigung von Rang und Position der handelnden Person. Anmerkung: Dieser Code Of Conduct ist dem Fehlverhalten einiger Mitglieder durch das Weiterleiten nicht legitimierter Informationen und dem Löschen von Dokumenten zur Schulde.

Inhaltsverzeichnis: 1.😍🤝 Soziale Regelungen: I Übergriffe II Diskriminierung III Machtmissbrauch IV Beleidigung V Provozieren VI Diskussionen 2. 💼💻 Arbeitsweisen und Werte I Kommunikation II Arbeiten III Umgang mit Dritten IV Umgang mit Informationen V Umgang mit Positionen 3. 👨‍⚖️ Vorgehen bei Fehlverhalten: 4. 🧱🛠 Strukturelles 5. 🖋📃 Änderungsanträge des CoC


1.😍🤝 Soziale Regelungen:

I Übergriffe Grundsätzlich ist es verboten Übergriffe auf Personen innerhalb der App AG zu starten. Übergriffe werden dabei wie folgt definiert: Als Übergriff beziehungsweise übergriffiges Verhalten wird in diesem Kontext jede Handlung verstanden, bei der eine Person ohne Zustimmung Grenzen in Form von Rechten, die Angelegenheiten und die Privatsphäre einer anderen Person verletzt. A Sexuelle Belästigung B Spam C Physische Übergriffe D Emotionale Übergriffe

II Diskriminierung Des Weiteren wird jegliche Art von Diskriminierung mit einer Null-Toleranz Haltung entgegengewirkt. Diskriminierung wird dabei wie folgt definiert: Diskriminierung wird in diesem Kontext als Benachteiligung von Gruppen oder Einzelpersonen verstanden, die auf Basis bestimmter Wertvorstellungen oder aufgrund unreflektierter, zum Teil auch unbewusster Einstellungen entstehen. Konkreter geht es hierbei um die Verletzung basisdemokratischer Strukturen und eines gleichwertigen Miteinanders. A Rassismus B Sexismus C Ableismus D Ausgrenzen gewisser Positionen

III Machtmissbrauch Auch Machtmissbrauch wird in der AG nicht toleriert. Dieser wird wie folgt definiert: Als Machtmissbrauch verstehen wir das Ausnutzen der eigenen Position, um sich selbst über die Belange der Bewegung, ihre Grundsätze oder ihre Mitglieder hinwegzusetzen beziehungsweise sich dadurch einen persönlichen Vorteil zu verschaffen.

IV Beleidigung Auch jegliche sonstige Art von Beleidigungen wird in der AG nicht toleriert. Weder von Mitglied zu Mitglied der AG noch zu außenstehenden Personen mit welchen man im Rahmen der AG Arbeit kommuniziert. Dabei ist es egal ob diese Beleidigungen innerhalb des Discords oder in privaten sowie öffentlichen anderen Chats stattfindet. Sonstige Beleidigungen werden dabei wie folgt definiert: Eine Beleidigung ist die Kundgabe der Missachtung oder Nichtachtung einer Person. Rechtlich wird die Beleidigung als Angriff auf die Ehre einer anderen Person definiert. Diese kann sowohl in mündlicher, schriftlicher, bildhafter Form oder mittels Gesten erfolgen. Ob eine Äußerung eine Beleidigung darstellt, richtet sich im Ausgangspunkt nach einer Auslegung der verwendeten Begriffe oder Ausdrucksformen. Hierbei wird ein objektiver Maßstab angelegt: Entscheidend ist, wie eine durchschnittliche Person die Aussage auffasst. Sobald sich eine Person durch eine Wort, einen Satz oder eine Tat angegriffen (beleidigt) fühlt kann sie ein Stimmungsbild im AG Server durchführen. So kann festgestellt werden ob eine Mehrheit der AG Mitglieder, und damit der Durchschnitt, die Aussage als Beleidigung auffasst.


V Provozieren Nicht nur Beleidigungen werden nicht geduldet, sondern auch jegliche Form der Provokation. Unter einer Provokation wird dabei folgendes verstanden: Eine Provokation bzw. provozierendes Verhalten ist ein absichtlich herbeigeführter überraschender Normbruch, der den Anderen in einen offenen Konflikt hineinziehen und zu einer Reaktion veranlassen soll, die, zumal in den Augen Dritter, moralisch diskreditieren und entlarven soll. Wir in der AG sind fest davon überzeugt, dass man sowohl persönliche als auch thematische Differenzen ohne ein solches Mittel sachlich lösen kann und dulden keine Provokationen.

VI Werte der Bewegung Mitglieder der AG müssen stets den Grundlegenden Werten der Fridays For Future Bewegung folgen. Das verbreiten von faschistischem und sonstigem gegensätzlichen Gedankengut, sowohl im Bereiche der AG als auch überall außerhalb führen zum sofortigen Ausschluss aus der AG.


VI Diskussionen Diskussionen haben innerhalb dieses CoC eine Sonderstellung. Diskussionen sind hierbei NICHT verboten, jedoch werden diese nach einem speziellen Prinzip geführt: a) Größere Themen-Diskussionen werden zu JEDER Zeit auf einem Pad geführt.

   Hierfür wird ein Dokument aufgemacht. Der Sachverhalt wird oben beschrieben. 
   Danach werden unter der Überschrift "Pro" die Pro-Argumente gesammelt und 
   unter der Überschrift "Con" die Contra-Argumente. Dabei ist es wichtig das kein   
   Argument doppelt genannt werden soll, jedoch kann ein "+" hinter ein Argument   
   gesetzt werden, falls man diesem zustimmt.

b) Kleinere Umfragen und Diskussionen können auf dem Server im richtigen

   Themen-Channel geführt werden. Wichtig ist jedoch, dass, sobald es einer Person 
   zu viel wird, diese auf ein Dokument per Link verlagern werden kann. Dann darf 
   im Chat NICHT mehr darüber geschrieben werden.

c) Sowohl für Diskussionen im Discord als auch im Dokument gibt es ein

   !SAFEWORD! (P I N K E   B A N A N E). Dieses wird benutzt, sobald sich  
   eine Person psychisch unwohl mit der Diskussion fühlt oder denkt, das diese  
   Diskussion eine andere psychisch belasten würde. Das weitere Vorgehen sieht 
   wie folgt aus:

Bei dem Fall des Codeworts wird die TK und Diskussion sofort abgebrochen zum Schutz der betroffenen Person. Anschließend kann eine TK ausgerufen werden zur Klärung des Problems. Die TK kann im Anschluss oder zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. Die TK kann entweder mit den beteiligten Personen oder der ganzen AG geführt werden. Wenn gewünscht kann ein neutraler Moderator oder ein Psychologe hinzugeholt werden. Schließt die betroffenen Person eine TK aus, wird nach Absprache mit der betroffenen Person an die bundesweite Awareness AG übergeben. Missbrauch des Codeworts ist untersagt. Ob es sich um Missbrauch handelt wird im Einzelfall von der AG beschlossen.


2. 💼💻 Arbeitsweisen und Werte

I Kommunikation a) Nachrichten Nachrichten sollten so regelmäßig wie möglich gelesen werden. Mit regelmäßig ist hierbei einmal pro Tag das Lesen der Channel #Wichtige-Ansagen und #All-Here der eigenen Untergruppe gemeint, sowie einmal alle 3 Tage #all-in in der AG und alle Chats deiner Untergruppe und dort angehängte Dokumente (in Links). Einmal alle 1-2 Wochen solltest du versuchen alle sonstigen Nachrichten aufzuholen. Wichtig ist, dass lesen NICHT gleich arbeiten ist. Man liest, um zu wissen welche Arbeit ansteht und diese dann zeitig zu bearbeiten. Alle Belange können im Arbeitsplatz (Discord) Server geklärt werden. Es braucht keine privat Nachrichten. Nachrichten müssen dabei IMMER in den dafür vorgesehen Chat gesendet werden. Der Server dient als zweites Protkoll. Es wird penible darauf geachtet das die Themen zu den jeweiligen Channeln passt. Niemand sollte sich gezwungen fühlen einer Person privat zu antworten, wenn sich diese unwohl mit dem Sachverhalt fühlt. Des Weiteren muss niemand Rechenschaft ablegen wenn er einer Person privat nicht antwortet oder diese blockiert. Des Weiteren ist es !verboten Gruppen-Chats außerhalb des Discord Servers und der Info Whats App Gruppe zu haben, welche über interne Infos der AppAG gehen. Für jeden aus der AG sollten zu jeder Zeit alle Nachrichten zugänglich sein. b) Meinungen Man soll sich bei dem Aufruf nach einem Meinungsbild immer zurückmelden und bei der Abstimmung mitwirken. Auch wenn es nur ein "Nein" oder "Ja" ist. Jeder soll immer seine Meinung kundtun, wenn das aufgefordert wird. Auch wenn man sich nur jemand anderem anschließt. Beim Teilen der eigenen Meinung sollen andere Meinungen respektiert werden. Es kann nur erfolgreich kommuniziert werden, wenn man dem Gegenüber aufmerksam zuhört und versucht die anderen Argumente nachzuvollziehen. Die eigene Meinung sollte möglichst knapp formuliert werden. Wenn man die eigene Meinung und eigene Vorstellungen weiter ausführen möchte sollte dafür ein Dokument erstellt werden in dem die Meinung ausformuliert werden kann. Meinungen sollen immer in dem Doc der jeweiligen TK niedergeschrieben werden. Meinungen welche nicht dokumentiert werden bringen keinem etwas! c) Sonstiges Auf dem Discord sollen die Benachrichtigungen wenigstens auf Erwähnungen gestellt werden. Wer nur liest ist nicht gleich aktiv. Es sollen nur passende Themen in den jeweiligen Discord-Channeln diskutiert werden. In "Wichtige Ansagen" darf nur geschrieben werden, wenn es um Informationen geht welche die gesamte AG betreffen. Für alles andere sollen die Channels der betroffenen UG genutzt werden. Arbeits-Channels sollen im Discord sauber gehalten, dass heißt es sollen keine nicht relevanten Informationen z.B. Memes gepostet werden, ausnahmen sind die Channel #Tratschtanten und #gaming. Es gibt große und kleine Tks. "Große Tks" sind dabei TKs wo die ganze AG eingeladen wird und "kleine TKs" sind diese, die nur eine UnterGruppe umschließen.

II Arbeiten Jeder wird dazu aufgerufen bei relevanten Themen selbstständig Dokumente anzulegen und TKs zu planen. Jegliche Arbeit soll niedergeschrieben und dokumentiert werden. Arbeit, welche keiner lesen kann bringt keinem etwas! Für eine erfolgreiche Zusammenarbeit wird ein Austausch von Informationen innerhalb der AG benötigt. Es wird nicht nur innerhalb von TKs sondern auch außerhalb von TKs gearbeitet. Dies geschieht in Form von der Beschaffung von TK-relevanten Informationen. Gearbeitet wird in Dokumenten, im Discord und auf Github. Arbeit in Sprach Channels soll schriftlich festgehalten werden. Die Arbeitsergebnisse sollen immer frei einsichtig sein. Nach/Bei dem Erarbeiten eines Dokuments soll auf dem Discord verkündet werden, dass ein neues Dokument existiert und erstellt wurde.

III Umgang mit Dritten Die Meinung der AG ist das was wir in TKs abgestimmt beschlossen haben Nach außen hin soll jeder als Mitglied der AG die Meinung der AG repräsentieren. Wenn man anderer Meinung ist als die AG muss dies nach außen klar differenziert werden. Bei der offiziellen Kommunikation mit anderen Organen von FFF sollen stets die Meinungen und die Werte der AG repräsentiert werden. Probleme und Kritiken an der AG und an Entscheidungen der AG sollen möglichst direkt intern geklärt werden und nur als letzten Ausweg an Dritte weitergegeben werden.

IV Umgang mit Informationen a) Informations Austausch: Jeglicher Informationsaustausch geschieht über unseren Discord-Server oder über GitHub. Jedes Mitglied der AG kann jeden Channel lesen. Keiner muss mit AG-Mitgliedern über Privatchats kommunizieren. Jedes Dokument muss im DocOfTheDocs festgehalten werden. Jede Informationssuche, jede Fragestellung, sowie jede Entscheidung muss dokumentiert werden, um hinterher Rechenschaften vor FFF DE abzulegen und Transparenz zu gewährleisten. b) Legitimierte Dokumente und Weiterleitung dieser: Ein legitimiertes Dokument ist ein Dokument, welches durch eine Abstimmung innerhalb der AG mit einer 2/3 Mehrheit legitimiert wurde. Dokumente an welchen noch gearbeitet werden oder welche von Personen privat als Vorschläge gesendet werden sind NICHT legitimiert, ganz gleich von wem sie kommen! Legitimierte Dokumente dürfen innerhalb von FFF geteilt werden, aber nicht mit Personen außerhalb von FFF. Nicht Legitimierte Dokumente, Entwürfe und Notizen stellen nicht die Position der AG dar. Es ist streng untersagt, sie mit Personen außerhalb der App AG zu teilen! c) Arbeit mit Pads und Sonstiges: In Pads darf die Farbmarkierung (farbliche Hinterlegung des Textes, die Änderungen am Text einzelnen Personen zuordnet) nur nach Absprache gelöscht werden. Jeder ist dazu verpflichtet sich bei der Arbeit in Pads eindeutig erkennbar zu machen. Jeglicher Code der AG muss für jeden frei einsehbar sein. (OpenSource) Dokumente dürfen nur nach Absprache gelöscht werden.

V Umgang mit Positionen Alle Mitglieder sind gleichberechtigt. AG-Sprecher müssen den Überblick über alle Dokumente haben und den Überblick der AG Arbeit. Sonst fungieren AG-Sprecher nur zur Kommunikation zwischen Delegierten Ebene und AG, sowie als Ansprechpartner für OGs. AG Sprecher haben nach außen keine eigene Meinung zu vertreten, sondern die Meinung der AG. Innerhalb der AG sind die AG-Sprecher jedem anderen Mitglied gleichgestellt und haben kein extra Stimmrecht oder sonstiges höheres Privileg. Jedes Mitglied einer AG kann jeden Chat lesen und hat die gleichen Rechte in Bezug auf Nachrichten und Servereinstellungen. Der Admin-Account darf (für den Server) nur nach Abstimmung für eine Änderung in Betrieb genommen werden, um abgestimmte Änderungen zu vollziehen. Jedes Mitglied kann zu jeder Zeit eigene Ideen, Dokumente und Verfahrensvorschläge aufbringen. Niemand muss darauf warten das eine andere Person diese Aufgabe übernimmt. Habt ihr eine Idee, sorgt ihr dafür, dass sie ausgearbeitet, abgestimmt und umgesetzt wird. Ihr könnt das - ihr schafft das!


3. 👨‍⚖️ Vorgehen bei Fehlverhalten: Folgende Sanktionen für Fehlverhalten (Verstoß gegen den Code of Conduct) sind in der angegebenen Reihenfolge möglich: Fünftägiger Bann 2. Fünftägiger Bann dreiwöchiger Bann Rauswurf Banns umschließen dabei für den angegebenen Zeitraum den Ausschluss aus allen Kommunikationsplattformen, Dokumenten und Informationen, welche die AG betreffen. Die folgenden Regelverstöße werden immer eindeutig mit einer dieser Sanktionen geahndet: Beleidigungen, Provokationen sowie das Fortführen der Diskussion im Chat (1-3 weitere Nachrichten), sobald es ein Dokument gibt, sowie das Missbrauchen des Codewords, wird mit einem fünftägigen Bann bestraft. Übergriffe, Diskriminierung, Machtmissbrauch, Dokument Weiterleitung, sowie das Weiter Diskutieren nach wiederholter Ermahnung aufs Doc werden mit dreiwöchigen Bann bestraft. Das Löschen von Dokumenten, schwerwiegende Beleidigungen (und Verleumdungen) sowie das Weiter Diskutieren nach Ausrufen des Safewords und das nichteinhalten der Werte von Fridays For Future werden mit einem Rauswurf bestraft. Bei Situationen, für die nach der obigen Regelung keine eindeutige Reaktion vorgegeben ist, kann eine TK zu Klärung des Anliegens gefordert werden. Bei der TK soll ein Termin gewählt werden bei dem möglichst alle Beteiligten Zeit haben und es müssen vorher alle Beteiligten über die TK informiert werden. Eine Sanktion kann mit einer sogenannten "Guten Begründung" in Frage gestellt werden. Hierbei gibt der Betroffene eine Erklärung für sein Verhalten ab und stellt sich bewusst einem Votum durch die AG Mitglieder. Hierbei muss die gute Begründung, als ausreichend von 1/3 aller Beteiligten in einer "großen TK" genehmigt werden. Dann wird ein Dokument mit allen Informationen zum Sachverhalt zusammengestellt und alle "Aktiven Mitglieder" können abstimmen, ob die Sanktion angemessen ist, oder ob zu einer Stufe tiefer gegriffen werden soll oder die Sanktion ganz entfällt. Bei Verstoß gegen den Code of Conduct kann über den Rauswurf von Personen abgestimmt werden. Vor dieser Abstimmung muss jedoch eine TK zu Klärung abgehalten werden. Bei der Abstimmung wird eine 2/3 Mehrheit benötigt.


4. 🧱🛠 Strukturelles Wir entscheiden basisdemokratisch und transparent! Jeder neue Chat kann durch eine einfache Mehrheit 50%+1 dazu gebaut sowie abgewählt werden. Sonstige Abstimmungen müssen immer mit einer 2/3 Mehrheit angenommen werden. Bei Terminabstimmungen gewinnt immer die Option mit den meisten Stimmen Eil Abstimmungen laufen 24h und normale Abstimmungen 5 Tage. Unterschriften des Code Of Conduct werden auf dem PC von einer der AG Sprechenden gesichert und bei abtreten an einen neuen Beauftragten weitergegeben. Wer der AG Sprechenden diese Aufgabe übernimmt, wird beim Abtreten des Beauftragten neu in der AG abgestimmt. Wir nutzen zur Arbeit Pads, GoogleDocs und Tabellen mit öffentlichen Bearbeitungsrechten.


5. 🖋📃 Änderungsanträge des CoC Änderungen des Code of Conduct müssen mit einer 2/3 Mehrheit der aktiven AG-Mitglieder beschlossen werden. Aktive Mitglieder sind alle, die in einem Zeitraum von einem Monat im Discord kommunizieren. Jedes Dokument muss DIREKT über das Doc of Docs (hier verlinken) erreichbar sein. Ausgenommen sind sensible Daten wie z.B. das Einladungsformular.

6. Signatur:

// PRIVAT //

Berichte

vom 29. September 2019

  • nächste Woche ist eine Abstimmung mit Konzept, Kosten,...
  • wenn es positiv ausfällt, wird eine App erarbeitet.


vom 26. Januar 2020

  • Formular um neue Mitglieder anzuwerben ist draußen 🥳
  • Arbeiten an einem Gegenstatement zum Auflösungsantrag aus VS
  • Finden es nicht so cool, dass wir erst nachdem die Abstimmung draußen war gefragt wurden, ob wir ein Gegenstatement machen wollen und bitten OGs darum nicht vor unserem Statement gegen uns zu stimmen, da wir einiges richtigzustellen haben.


vom 9. Februar 2020

  • Statement gegen Kooperation mit der App Envim
  • Genaue Begründung im Protokoll


vom 23. Februar 2020

  • Troll- & Awarenessschutz aufgebaut
  • App Envim Problem laut gemacht (Klärung langsam in Gange)
  • neue Mitglieder aufgenommen und eingearbeitet
  • Arbeit aufgenommen
  • technisches Konzept am 29.Februar fertig, dann anfangen des Veto klärend
  • (höchstwahrscheinlich) Überraschung in 2Wochen, stay hyped!! :heart:


vom 1. März 2020

  • Technisches Konzept ist fertig. Informatik UG arbeitet nun an der Umsetzung über GitHub
  • die Lektorat UG bereitet ein Konzept (Kategorien, Ablauf, Arten, Tonus) für die Nachrichten der App vor (bis zum 15.04)
  • die Marketing UG bereitet ein Konzept für das Marketing der App vor (Ziel ist es NICHT FFF selber und die Bewegung Botschaft zu überschatten und dennoch die App bekannt zu machen) (bis zum 15.04)
  • die Visionäres bereiten eine Feedback-Umfrage für die Bewegung während der Betaphase der App vor (bis zum 15.04)
  • die Koordination UG koordiniert die Milestones und Deadlines der UG, moderiert TKs sowie Protokolle und plant gerade ein AG Treffen, welches noch vor der Beta Phase stattfinden soll


vom 15. März 2020

  • IT hat mit dem programmieren angefangen
  • Lektorat & Promotion UGs arbeiten mit Hochtouren daran ihre Konzepte fertigzustellen
  • AG Treffen vom 20.02-22.02 wurde geplant
  • Neue Mitglieder eingewiesen
  • Notfall TK zu Corona gehabt, wollen einen Online Streik in der App haben (als Ersatz für die Streiks die am 24.94 ausfallen müssen)


vom 29. März 2020

  • In einer Notfall TK hat die AG sich dafür ausgesprochen, eine online Aktion für den 24.04 zu machen, due to Corona
  • Sie hat Ideen über die OGs per Formular gesammelt und ist mit der Corona TF sowie allen Öffi AGs und anderen Akteuren, die den 24.04 stämmen, im engem Austausch
  • Vom 20.03. - 22.03. hatten wir ein produktives, virtuelles AG Treffen über den Kölner Zoom Acc (Danke dafür)
  • Die Arbeitskonzepte der Marktiere, Lektorat und Propheten UGs sind fast fertig
  • Die Programmier-AG hat die App fast fertig geschrieben!
  • Die Close Beta fängt am 02.04. an.
  • Alle OGs bekommen zeitgleich Videos von den Funktionen der App und ein Feedback Formular, um Kritik anzubringen & die App bis zum Release zu verbessern
  • Ideensammlung für App Name und Logo kommt heute Abend raus (bis Dienstag)
  • Intern wird gerade über die Kosten für einen Apple Developer Account (braucht man, um die App bei Apple hochzuladen und in der Beta auch auf Apple testen zu können), sowie einer Android Gebühr, für die App abgestimmt. Ist diese erfolgreich, gibt es die App ab kurz vor dem Großstreik im Apple App Store und Google Play Store. Die Kosten von 125€ insgesamt werden vom AG Budget bezahlt. Sonstige Kosten sind momentan 7€ montl. für ein closed Projekt bei GitHub.


vom 11 April 2020 IT UG - APK-Beta-Release und Apple-Testflight Beta Release - Beta-Feedback wurde in App eingebaut - Neue Funktion für 24.04. wurde in App eingebaut - App wurde von Google Analytics bereinigt - App wurde für Store-Release vorbereitet Propheten UG Es wurde sich das Feedback aus der Beta angeguckt und ggf. Änderungswünsche an die Informatiker formuliert Propheten haben sich über neue Features abgestimmt. Und Abstimmungen innerhalb der OG vorbereitet. Insbesondere wurde über das Aussehen der verschiedenen Netzstreik-Features geredet Lektorats UG - Texte für Release festgelegt - Taskoverview erneuert - Dokumente / GoogleDrive auf aktuellen Stand gebracht Markting UG - mit Trello einen Plan für die einzelnen Social Media Posts erstellt inkl. Guides und einige Grafiken - Grafik AG angesprochen für einige Grafiken für Posts - App Framing Konzept fertiggestellt


vom 18. April 2020 IT UG - die Release-Version wurde in den Stores hochgeladen und von den Stores geprüft - Fehler, die einen Release blockierten wurden beseitigt Visonärs UG Propheten haben weiter daran gearbeitet wie die verschiedenen abgestimmten Netzstreik-Features am besten in die App eingebaut werden könne. Lektorats UG - Mails an Parents & Scientists versandt - Texte schreiben Marketing UG - Es wird enger mit dem Lektorat zusammengearbeitet - Doc für OGs erarbeitet - mit Grafik AG gesprochen


vom 10. Mai 2020 IT UG: - Maintenance des Backend - Einarbeiten neuer UG-Mitglieder - Einarbeitung ins Front End für neue Intressierte - Erstellen einer Unterseite für fridaysforfuture.de' Propheten UG: - Tk um über neue Arbeitsweiße zu reden Marketing UG: - Hat sich um das Layout für unsere Presents auf der Website gekümmert - Wird sich noch um Texte kümmern Lektorats UG: - neue Texte kommen - Einführung neuer Mitglieder - TKs der Lektorat Rollen: unterschiedliche Aufgabenbereiche sprechen sich ab - Entscheidung, wie wir bei Artikeln gendern


vom 24. Mai 2020 IT UG: - Maintenance des Backend - Bucks beheben - Neue Netzstreik Aktion einbauen um der PublicCliateSchool patz in der App zu bieten Propheten UG: - Auswertung des Feedbacks durch die OGs
- Erstes Sketchen der Verbesserungen für die App - Erstes Sketchen an neuen Funktionen für die App Marketing UG: - Interne Kommunikation über das Ziel der AppForFuture - Aufbau der Kommunikation zu den ForFuture Gruppen Lektorats UG: - neue Texte geschrieben - externe Texte korrigiert und einfließen lassen - Durchführung von TKs der Lektorats UG's - weitere Ausarbeitung und Verbesserung der Strukturen


vom 07. Juni 2020 In der App Ag wurde sich in der letzten Woche intensiv damit auseinandergesetzt wie Kampagnen wie die Bailout-Kampagne, LaWI oder auch SB 52 sinnvoll in die App eingebaut werden kann. Ausgewählte Untergruppen haben sich außerdem mit den folgenden Themen beschäftigt: UG Lektorat: - Artikel Bailout schreiben - Artikel Offner Brief Bailout schreiben - Artikel Aktionen am 20.o6 schreiben - Organisation auf Discord UG Visionäre: - Feedback aus der Bewegung wurde bearbeitet. Schon erste Tendenzen und Ideen aus dem Feedback -> jedoch noch keine Abschließende Analyse - PCS Livestream Feature - Viele neue kleine Ideen die in der Zukunft noch weiter besprochen werden UG IT:

- PBC programmiert

- WirBildenZukunft einprogrammiert - Bug Fixes - Anfang von Bailout einprogramiert Marktiere UG: - Update Pic SM - Kommunikation mit OGs - Strategiebesprechung - Framing WirBildenZukunft - Framing Bailout - neue Store Bilder - neuer Store Text


vom 21. Juni 2020 In den letzten zwei Wochen haben wir uns mit unseren Zielsetzungen beschäftigt. Dafür sind wir in uns gegangen, jeder hat sich bestimmte Fragen gestellt und Zielsetzungen wurden bestimmt. Außerdem haben wir unser elementares GrundZiel gefestigt. —> Bis zum 1. Juli arbeiten wir jegliche liegengebliebene Arbeit ab —> Ab dem 2. Juli arbeiten wir an einem Rework um den Sinn der App psychologisch Sinvoll anzubringen & damit die App effizienter zu gestalten

Des Weiteren haben sich die UGs mit folgenden Themen beschäftigt UG Lektorat: - Artikel schreiben - Neue UG Rollenzuweisung - Unterstützung von Writers for Future-Organisation; Workshop mit Autoren, Journalisten und Professoren zum Weiterbilden -Sammeln von Content durch die ForFuture Gruppen - feste Uhrzeiten für Artikel:

   * Mo - Fr 16:00 / 19:00 
   * Sa - So 10:00 

- Artikel über FFF ECI kommt bald - weitere Artikel kommen UG Visonäre: - Feedback aus der Bewegung aller drei Umfragen wurde fertig ausgewertet - Auswertungen wurden zusammen gefasst - Präsentation zur Übersicht wird erarbeitet UG IT: - Bugs Fixes - liegengebliebene Issiues bearbeiten - vergessende Funktionen einprogrammiert - WirBildenZukunft fertig einprogrammiert


vom 05. Juli 2020 Der Plan des Reworks ab dem 1. Juli wird auf Grund von Klausuren und Urlaub (mangelten Kapazitäten) aller auf den 17.Juli geschoben, um dann richtig durchzustarten. Des Weiteren haben sich die UGs mit folgenden Themen beschäftigt UG Lektorat: - regelmäßiger Artikelrelease - Besuch der Kampagnen AG für Infos zur EuropaKampange - Workshop Organisation und Profs und Journalisten um das Team in verschiedenen Rollen weiter zu bilden - Vernetzung mit verschiedenen Aktionen um Artikel zu schreiben UG Visonäre: - Feedback aus der Bewegung aller drei Umfragen wurde in eine Präsi übertragen - TK mit allen aus der AG zum Stimmungsbild für neue App Funktionen steht an UG IT: - Bugs Fixes - liegengebliebene Issiues bearbeiten - Netzstreik wurde durch die CoalStop-Aktion ersetzt


vom 19. Juli 2020 Die AG Pause von zwei Wochen wurde am Freitag beendet. Zur Erinnerung, im letzten Bericht wurde erwähnt das wir eine Selfcare-Pause während der Hochsessions der (Uni)Klausurenphase machen, damit unsere Menschen keinen Burnout bekommen Und die Abiturienten ihren Urlaub genießen können. Letzte Vorbereitungen für die neue Area ab dem 17.07 laufen nebenbei. Dennoch gab es fleißige Bienchen in einigen Teams. Riesen Dank geht an dieser Stelle von der ganzen AG an diese raus!!! Lektorat: - regelmäßiger Artikelrelease - Vernetzung mit verschiedenen Aktionen, AGs um Artikel zu schreiben - Verbesserung der Strukturen Diese Woche neu dazugekommen ist - erster Liveticker-> evtl neues Artikel Format Ansonsten haben wir so halb AG-Pause -Vorbereitung für den Weiterbildungsworkshop der “WritersForFuture” zur Steigerung der Artikelqualität sind abgeschlossen Informatik Labor: - Abarbeiten der noch ausstehenden Issues und beheben von kleinen Problemen - Viele Verbesserungen im BackEnd - Verbesserung der Zusammenarbeit im Backup (Account-System)


vom 02.August 2020 Die AG Pause ist vorbei. Eine Teambulding TK und eine Tk zu Motivation hat im vollen Erfolg stattgefunden. Des Weiteren laufen auf Hochtouren die Vorbereitungen für ein AG Treffen und für das Beitrittsformular. Auch hat die Informatik an Bugs gearbeitet und das Lektorat weiter an Artikel. Beim Rest laufen die Vorbereitungen für den Rework an.


vom 16. August 2020 -


vom 06. September 2020 (nachgereicht von letzter Woche) - Rework der App (Layout) - Release (22,26.08) - interne Überarbeitung - eigene Karten erstellen möglich - bundesweite/AG-Aktionen werden jetzt dargestellt - Support für die 2 neuen Feeds werden gesucht -> Wir machen gerade ein Rework der App. Das bringen wir in 2 Wellen raus. Die erste beinhaltete das grobe Layout und die zweite die Feinheiten. Einmal am 22. September, damit sie zum 25.09. startklar ist und dann nochmal danach. Diese 2. Welle gibt es, damit alles reibungslos verändert wird und mit nicht zu vielen Bugs. ->Wie das Rework ca. aussehen wird, wurde schon in unseren InfoGruppen bekannt gegeben --> tretet gerne der Info-Gruppe bei

   -> Außerdem wird es eine Beta Phase geben, wo alle aus der Bewegung für eingeladen werden. 
   -> Das Rework haben wir auf dem AG Treffen mit der ganzen AG erstellt und abgestimmt. Mit den letzten zwei Wochen sind wir in interne Zeitpläne/Deadlines und in die Umsetzung gegangen. Des Weiteren haben wir ca.10 neue AG Mitglieder ongeboardet und sind bei  48 aktiven AG Mitgliedern. 

--> Falls ihr an der AG beitreten wollt: https://fffutu.re/ Die IT programmiert fleißig an diesem rework, wie ihr auf github verfolgen könnt. Außerdem bekommt sie Hilfe von den Developern For Future. Falls ihr beim Programmieren mithelfen wollt, ohne der AG beizutreten, könnt ihr gerne bei den “ext. Mithilfe” getaggten Issues Hand anlegen. --> wo wir programieren (ext. Mithilfe, zum mitarbeiten) https://github.com/AppFridaysForFutureDE Die Marketing / Visionär UG (zusammengelegt) arbeitet an einem Konzept für den Release, sowie an einer Umfrage für die Beta-Tester um die App mit dem Feedback vor dem Release nochmal zu verbessern. Das Lektorat arbeitet an den Texten für Newsfeed, BewegungsFeed (neu), KampangenFeed (neu). - außerdem hat es beschlossen Leserbriefe zu bekommen, die aber nicht veröffentlicht werden. - der Redaktionsprozess wurde überarbeitet und alle freuen sich auf Artikel zum 25. Außerdem werden die OGs bald benachrichtigt, da sie neue Informationen beim Streik eine Routenkarte, mehr Infos beim Plenum, sowie einen eigenen Bereich (bestehend aus Bild, Text und Überschrift) eintragen können. Auch wird auf Bundesweite Aktionen oder große/coole OG Aktionen sowie jegliche öffentliche AG Aktionen zugegangen, um sie später im BewegungsFeed zu veröffentlichen. Weitere Infos zu dem Ganzen folgen in einem Deli-TK TOP von uns nächste oder übernächste Woche. Wir suchen außerdem wir für den Newsfeed sowie die beiden anderen Feeds noch ganz fleißige Bienchen die Lust haben Texte zu verfassen.


vom 13. September 2020 Wir arbeiten alle hart am Rework der App Hier die Infos aus den einzelnen UGs Lektorat : Bindet die neuen Mitglieder ein und arbeitet fleißig an Texten IT Labor Die IT hat in den letzten Tagen fleißig am Rework mit Fokus auf die Beta Testung und die Kampagnen weitergearbeitet. Trotz stressigen Zeitplan sollte sie pünktlich fertig werden. Sollten Menschen Flutter (oder ähnliches) können und ins in den nächsten 8 Tagen helfen wollen meldet euch gerne bei -Nummer- Marketiere Die Marketiere haben in der letzten Woche eine online Release Posts, Umfragen für die Beta Testpersonen sowie neue Eintragsformulare erstellt. Außerdem wurde die neue App aussehen designt und Content für unseren neuen BewegungsFeed gesammelt


vom 27. September 2020
-


vom 11. Oktober 2020
-


vom 25. Oktober 2020
-


vom 08. November 2020
-


vom 22. November 2020 —> Wir sind gerade an einer Umstrukturierung um den HomeFeed ordentlich maintainen zu können. —> Außerdem überlegen wir uns Konzepte wie wir so wohl die Projekte der OGs... —> als auch der AGs auf dem Homefeed gerecht werden können, sodass wir unsere tollen Graswurzelstärken und Projekte endlich auf einer Bühne wertschätzen können

—> Des Weiteren planen wir wöchentliche Arbeitspaces für die AG —> Und mehre produktive virtuelle AG Tage, in denen wir uns fokussieren als Team viel tun, und uns in diesem Lockdown sozialen Rückhalt gegeben können

—> Außerdem basteln wir weiter an der zweiten Welle des Reworks —> Und um eine kleine Strukturänderung, um besser alle einbinden zu können

—> Weiterhin bringen wir währenddessen kontinuierlich Artikel raus —> und programmieren am Rework, sowie am Easter Egg


vom 06. Dezember 2020 -


vom 20. Dezember 2020 Das Lektorat arbeitet kontinuierlich und veröffentlicht Artikel. Es gab unter anderem auch mehrere Artikel zum Danni und zum 11.12. Das Informatik Labor behebt kleinere Bugs und wird sich zum Einstimmen in die nächste intensive Arbeitsphase unter anderem mit einer Feature-Idee für Leser*innenbriefe beschäftigen. Alle zusammen sind mit der Klärung von Bedenken gegen das Wahlpapiers beschäftigt, um so bald AG Sprecher:innen wählen zu können


vom 03. Januar 2021 Über Weihnachten und Neujahr haben wir eine AG Pause gemacht. Davor gab es eine IT TK in der unter anderem Folgendes für das nächste Update gemacht wurde: - Transparente Icons bei Über uns Seite - Der Text wurde bei Artikeln teils rechts abgeschnitten - Es gibt jetzt einen Teilen Button für OGs (Plenum und Streik) - Bei Mitteilung wird direkt an die richtige Stelle gegangen - Es werden jetzt alle Artikel geladen Das Lektorat hat davor (und während der Pause) weiterhin Artikel geschrieben und veröffentlicht Während der Pause lief der Wahlprozess weiter, sodass Neujahr die Wahl beginnen kann


vom 17. Januar 2021
Allgemeines:
- Wiederaufnahme der Arbeit nach einer AG-Pause bis zum 04.01.
- Robert (er, Annaberg) und Joris (er, Kiel) wurden am 05.01. zu neuen Sprechenden gewählt
Informatik-Labor:
- klären von Formalien mit Apple von wegen Datenschutz
-> ein fertig programmiertes Update verzögert sich dadurch leider
Lektorat:
- Texte für Leserbrief-Feature geschrieben
- normale Arbeit (Artikel schreiben und veröffentlichen)
Koordination:
- neuer Termin für eine Allgemein-TK
- Einführung eines Kennlernabends (Donnerstag, 19:00)
- Marketiere werden reaktiviert
Neue UG/Home- und Aktionsfeed:
- Aktualisierung des Home- und Aktionsfeeds
- besteht aus Mitgliedern der anderen UG's (Informatik-Labor, Marketiere und Lektorat)
- !wurde nachgereicht, weil es laut StruPa sein muss!


vom 31. Januar 2021
Allgemein:

  • Wahlphase der Discord-Admins gestartet
  • Planung einer allgemein TK um Menschen wieder dazuzuholen
  • Onboardingsvorbereitungen

Informatik-Labor

  • suchen und beheben von Bugs
  • Update mit kleineren Verbesserungen fertiggestellt
  • Frontend für die Leser*innenbrieffunktion fertiggestellt

-> noch nicht veröffentlicht
Neue UG "Home&Aktionen" gegründet:
--> Deren Aufgaben:

  • Kontakt zu OGs
  • Kontakt zu AGs
  • Sammeln von coolen Aktionen & Produkten
  • Framing der Texte
  • Formulierung der Texte
  • Kampagnenentwicklung in der App
  • Wireframes für die Kampagnen
  • Grafische Entwicklung

--> Befindet sich in der Strukturierungsphase
--> erstellt Transparente Prozesse zum Arbeiten
Lektorat

  • stetiges Schreiben und Korrigieren von Artikeln
  • Quellenfehler in einem Artikel ausgebessert
  • TK in der die Entschuldigung dafür geschrieben wurde


vom 07. Februar 2021

  • Ausfall des Ghost-Systems, welches zum Hochladen von Artikeln benötigt wird

-> Veröffentlichung neuer Artikel ist dementsprechend unmöglich

  • Informatik-Labor arbeitet mit Hochdruck an der Sache

---> Wurde bereits am 06.02. durch das Informatik-Labor gelöst.


vom 14. Februar 2021
Allgemein:

  • Durchführung einer Reaktivierungsphase um Menschis wieder zu aktivieren
  • Vorbereitung eines neuen Onboardings

Informatik-Labor:

  • Arbeit an dem neuen Leser*innenbriefformat
  • kleineres, bereits fertiges Update kann leider aufgrund von Datenschutzbestimmungen immer noch nicht veröffentlicht werden

Lektorat:

  • normale Arbeit

Koordination:

  • versucht die Marketiere zu reaktivieren
  • strukturiert sich neu

vom 28. Februar 2021

  • normaler Betrieb
*Informatik-Labor tauscht sich über Neuerungen aus und behebt Bugs
*Lektorat arbeitet normal
*Rest der AG macht aufgrund des Schulstarts eine kleine Pause
  1. https://drive.google.com/file/d/1PlJuhftRhX4u72ViP6IrFkJYRvHGWbp6/view Seite 37 AG-Liste