Admingruppe zur kurzen Weiterleitung (AKW)

Aus Fridays for Future Wiki
(Weitergeleitet von ANW)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ForFuture
Die AKW verwaltet die Nachrichten, die in die Deli-Chats weitergeleitet werden.

AKW im Chatkonzept

Für wen ist diese Gruppe?

Die Mitglieder der CTF und die Mitglieder der AGSK stellen ein Gremium, genannt „Admingruppe zur kurzen Weiterleitung“ (AKW), in einem 3:2 (CTF:AGSK) Verhältnis zusammen. Die AKW verwaltet die Nachrichten, die in die Deli-Chats weitergeleitet werden.

Wie ist das Gremium organisiert?

  • Alle Mitglieder dieses Gremiums sind Admins der Deli-Chats.
  • Die Regio AG hat in jedem Deli-Chat immer bis zu vier Vertreter*innen mit Admin-Rechten, welche ohne Stimmrecht in der AKW vertreten sind, da sie neue Delegierte und AG-Sprecher*innen hinzufügen.

Wann darf eine Nachricht abgelehnt werden?

Sollte eine Nachricht nicht den Kriterien der einzelnen bundesweiten Gruppen entsprechen hat die AKW das Recht, die Nachricht mit einer Begründung, welche der einreichenden Person vermittelt werden muss, abzulehnen.

Wie kann ich Nachrichten in diese Gruppe schreiben?

Du kannst jederzeit die AKW-Mitglieder aus der Gruppenbeschreibung anschreiben oder die CTF-Mitglieder und eine Nachricht vorschlagen für die WID Admingruppe, dort wird dann darüber abgestimmt ob die Kriterien für diese Nachricht erfüllt sind. Wenn es genug positive Stimmen gibt, wird die Nachricht in der WID gepostet.

AKW im StruPa

StruPa 12.1.4 - 12.1.6 -> CTF Aufgaben


(4) Die Mitglieder der CTF und die Mitglieder der AGSK stellen ein Gremium, genannt „Admingruppe zur kurzen Weiterleitung“ (AKW), in einem 3:2 (CTF:AGSK) Verhältnis zusammen. Die AKW verwaltet die Nachrichten, die in die Deli-Chats weitergeleitet werden. Die von der AGSK gestellten Menschen werden in der AGSK alle 6 Monate mit einer AGSK-internen Abstimmung legitimiert. Für eine erneute Legitimierung ist eine ⅔-Mehrheit nötig.

a) Alle Mitglieder dieses Gremiums sind Admins der Deli-Chats.

b) Die Regio AG hat in jedem Deli-Chat immer bis zu vier Vertreter*innen mit Admin-Rechten, welche ohne Stimmrecht in der AKW vertreten sind, da sie neue Delegierte und AG-Sprecher*innen hinzufügen.


(5) Die AKW ist dazu verpflichtet, Nachrichten in Gruppen weiterzuleiten, wenn diese:

a) Alle Ortsgruppen betreffen.

b) Einen größeren Teil der Ortsgruppen betreffen.

c) Bundesweite Strukturen betreffen.

d) Bundesweite Kritik betreffen.

e) Bundesweite Angelegenheiten betreffen.


(6) Sollte eine Nachricht nicht diesen Kriterien unter 12.1 CTF-Aufgaben (5) entsprechen hat die AKW das Recht, die Nachricht mit einer Begründung, welche der einreichenden Person vermittelt werden muss, abzulehnen.


Einzelnachweise

Chatkonzept: https://fridaysforfuture.info/chatkonzept StruPa: https://fridaysforfuture.info/strukturpapier