Presseteam

Aus Fridays for Future Wiki
Version vom 17. Juni 2021, 16:23 Uhr von Singen.manuel (Diskussion | Beiträge) (→‎Allgemeines zum Presseteam)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das PresseTeam besteht aktuell aus vier Personen, die demokratisch aus der Presse AG gewählt wurden. Diese vier Personen sammeln alle Medienanfragen mit bundesweiter Relevanz und auch alle anderen national relevanten Anfragen und verteilen diese dann taktisch und strategisch klug im Sinne der Bewegung. Dabei achten sie besonders auf Diversity und handeln nach einem von den Delis legitimiertem Konzept.

Aktuelle Mitglieder:

  • Eva
  • Jördis
  • Alice
  • Kira


Pressekonzept

Siehe https://fffutu.re/590gyF

Was muss ich an das PresseTeam weiterleiten?

Kommunikation ist das A und O! Grundsätzlich sollten alle Anfragen, die bundesweite Relevanz haben (also Anfragen für Talkshows, Interviews in großen Zeitungen, Radios, et cetera, aber auch für große Podiumsdiskussionen, Vorträge und alle anderen Anlässe!) mit dem PresseTeam abgesprochen sein. Das heißt, ihr müsst dem PresseTeam mit Vorlauf Bescheid geben, falls euch so eine Anfrage erreicht! Das PresseTeam entscheidet dann (gemeinsam mit euch) über das weitere Vorgehen. Ganz wichtig: das PresseTeam möchte niemandem Presseanfragen wegnehmen, sondern darauf achten, dass sie gerecht verteilt werden und so weiter.

Allgemeines zum Presseteam

Allgemein

Das Presseteam, bestehend aus vier Menschen, ist dafür zuständig alle Presseanfragen die an Fridays for Future Deutschland gestellt werden zu koordinieren und zu verteilen. Dabei nehmen die Personen selber keine Anfragen an. Zu großen Aktionstagen wählt das Presseteam Sprecher*innen aus, die verteilt über ganz Deutschland die bundesweite Presse für diese Aktion übernehmen. Neben der politischen Wirksamkeit als wichtigstes Kriterium, berücksichtigt das Presseteam bei ihren Entscheidungen u.A.:

  • Themengebiet
  • Stadt/Land
  • BIPoC
  • FINTA*
  • Ost/West
  • Bekanntheitsgrad
  • aktive Mitarbeit in der Bewegung

Arbeitsweise

Das Presseteam tauscht sich in wöchentlichen TKs aus, in denen neben inhaltlichen Fragen auch Strategie- und Reflexionsprozesse stattfinden. Größtenteils sind die vier aber damit beschäftigt Mails zu beantworten und Telefonate zu führen, wobei große Anfragen priorisiert werden - Qualität statt Quantität. Anfragen, die strategisch nicht sinnvoll sind, können auch abgelehnt werden, wobei solche Entscheidungen immer im Team mit einer Mehrheit getroffen werden. Um Sprechende auf allen Ebenen gut vorzubereiten organisiert das Presseteam für diese inhaltliche Breefings, Workshops und Nachbereitung von Auftritten. (Weitere Infos im Selbstverständnis: )

Wahl/ Legitimation

Gewählt wird das Presseteam von der Presse AG (produktiv Gruppe), wobei es immer zwei quotierte Plätze gibt und ein Mindestquorum von 50% + 1 Stimme erreicht werden muss. Dabei werden alle 3 Monate zwei neue Mitglieder bestimmt, die für 6 Monate arbeiten. Diese Methode ermöglicht effektives Skillsharing und erleichtert die Arbeit, da zwei neue Personen immer mit zwei Personen zusammenarbeiten, die bereits drei Monate Erfahrung haben.


Das PresseTeam ist außerdem per eMail unter presseteam@fridaysforfuture.de zu erreichen. Wenn ihr Fragen, Ideen oder andere Anliegen habt, fühlt euch frei, in Kontakt zu treten - wir sind (fast) immer für euch da!

Wie ist es mit der Transparenz?

Um die Verteilung von Anfragen bundesweiter Relevanz so transparent wie möglich zu machen, dokumentiert das PresseTeam seine Arbeit online in einer Tabelle. Diese kann von jedem Delegierten eingesehen werden. Des Weiteren gibt es eine Presse-Info Gruppe. Fragt dazu in den entsprechenden Gruppen.